Sport auf Jamaika

Der bekannteste Film über Jamaikaner täuscht. Auch wenn in der Komödie "Cool Runnings" ein jamaikanisches Bobteam bei den Olympischen Winterspielen in Calgary teilnimmt, so ist das doch eher die Ausnahme als die Regel. Für Wintersport sollte man nun wahrlich nicht auf die tropische Insel fahren. Doch wer sich auch bei den hohen Temperaturen sportlich betätigen möchte, kann dies auf vielfältige Weise tun.

File 128Die meisten Urlauber kommen wegen des Meeres und den karibischen Sandstränden nach Jamaika. Ideale Bedingungen gibt es zum Baden, da das Wasser meist ruhig liegt und viele Strände sehr flach abfallen. Daher sind neben Schwimmen unzählige Wassersportarten im Angebot, die auch reichlich genutzt werden.

Doch auch das, was sich unter der Wasseroberfläche verbirgt, sollte sich ein Jamaika-Reisender nicht entgehen lassen. Die Unterwasserwelt lockt mit einer bunten Flora und Fauna – es ist der perfekte Ort zum Schnorcheln und Tauchen. An den wichtigsten Tauchspots wie beispielsweise um Negril gibt es Schulen für Lehrgänge sowie begleitete Touren. Wer lieber trockenen Fußes das Land erkunden möchte, kann dies bei Wanderungen oder mit dem Mountain Bike tun. Es gibt einige schöne Landschaften und Naturparks, die sich dazu anbieten, wie beispielsweise die Blue Mountains und das Cockpit Country. Immer wieder besteht auf Jamaika die Möglichkeit, auf dem Rücken eines Pferdes die Natur zu erkunden. Außerdem sind auf der Insel ein paar Golfanlagen vorhanden.

File 152Bei den Einheimischen selbst ist vor allem ein Sport beliebt: Cricket. Die Briten brachten diesen Sport nach Jamaika, heute trägt er wesentlich zum Nationalbewusstsein der Bevölkerung bei. Zwei große Cricketstadien gibt es auf der Insel: Das Sabina Park in der Hauptstadt Kingston und das Greenfield Stadium im Trewlany Parish. Die jamaikanischen Cricketspieler stellen gemeinsam mit anderen Karibikstaaten das West Indian Cricket Team. Fußball wird derzeit populärer, kommt aber bisher nicht an die Beliebtheit von Cricket heran. Dafür kann Jamaika auch bei der Leichtathletik regelmäßig internationale Erfolge verzeichnen. Mehrere Goldmedaillen wurden bisher bei den Olympischen Sommerspielen sowie bei den Commonwealth Games gewonnen. Außerdem wurden von jamaikanischen Sprintern immer wieder Weltrekorde erreicht, so wie beispielsweise Usain Bolt beim 100- und 200-Meter-Lauf.